„Wir übernehmen Verantwortung.“

TE_Portraet

Mit unseren TV-Sendern erreichen wir jeden Tag viele Millionen Menschen. Das ist eine große Chance - und Verantwortung zugleich. Als Medienkonzern ist es unsere Aufgabe, die demokratische Gesellschaft in Deutschland zu stärken. Deshalb haben wir zum Wahljahr 2013 eine reichweitenstarke Kampagne gestartet, die unter dem Motto "Geh wählen!" vor allem junge Menschen motivierte, ihre Stimme abzugeben. Gleichzeitig haben wir unsere politische Berichterstattung zur Wahl mehr als verdoppelt. Uns liegen vor allem junge Menschen am Herzen. Sie möchten wir für Themen wie Politik, Umweltschutz und Toleranz gewinnen. Das gelingt uns deshalb besonders gut, weil wir die Lebenswelten der jungen Menschen kennen und ihre Sprache sprechen. Denn gerade zur Sprache der Politik haben viele keinen Zugang mehr. Hier können wir mit unseren TV-Formaten Brücken bauen. Und zeigen, dass es sogar Spaß machen kann, sich mit vermeintlich schwierigen Themen zu beschäftigen. 2013 haben wir uns erneut in vielen Bereichen engagiert. Mit Spenden aus dem RED NOSE DAY haben wir beispielsweise für "Die Arche" in Berlin eine Turnhalle mit Sportgeräten ausgestattet. Unser Ziel ist es, Chancen zu bieten, Kultur zu fördern, Werte zu vermitteln und Wissen zu schaffen. Wir übernehmen Verantwortung. Hier erfahren Sie, wie.


Unser Engagement

  • Chancen bieten

    Mit Charity-Aktionen sammelt die ProSiebenSat.1 Group Spenden für Kinder in Not. Die bekannteste und erfolgreichste ProSiebenSat.1-Aktion ist der RED NOSE DAY. Seit dem Start 2003 sind mehr als zehn Millionen Euro an Spendengeldern zusammengekommen. Auch 2013 gingen alle Einnahmen des RED NOSE DAY an Organisationen, die sich um bedürftige Kinder kümmern, darunter "Die Arche e. V.", das Projekt "Off Road Kids" sowie die Bildungsinitiative "Lichtpunkte" der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Außerdem fördert die ProSiebenSat.1 Group seit 2001 als Mitbegründer die Initiative "startsocial". Bei dem Wettbewerb werden Gründer sozialer Projekte von Experten aus der Wirtschaft unterstützt, die ihr Know-how und ihre Erfahrung weitergeben. 2013 wurde unter anderem der Verein "Freunde fürs Leben" gefördert, der sich für Selbstmordprävention einsetzt.

  • Kultur fördern

    Die ProSiebenSat.1 Group unterstützt zahlreiche kreative Nachwuchsprojekte und ebnet jungen Menschen auf diese Weise den Weg ins Film- und Musikgeschäft. So werden beispielsweise jährlich die besten Abschlussfilme deutscher Filmhochschulen mit dem "FIRST STEPS Award" ausgezeichnet und mit finanziellen Mitteln, Know-how und Sendezeit unterstützt. Außerdem etablierte SAT.1 mit "The Voice Kids" erstmals eine Musikshow im deutschen Fernsehen, in der die besten jungen Stimmen Deutschlands ihr Talent zeigen können.

  • Werte vermitteln

    Wir verstehen die Popularität unserer Sender als Chance, gerade junge Menschen für wichtige Themen wie Nachhaltigkeit, Toleranz und Vielfalt zu begeistern und relevante Werte zu vermitteln. Ein Beispiel dafür ist der jährliche "Tolerance Day", der sich für ein respektvolles Miteinander und gegen Vorurteile einsetzt. Zudem rückt die ProSieben-Aktionswoche "Green Seven" ökologische Themen in das öffentliche Bewusstsein und zeigt, wie jeder Einzelne etwas zum Schutz der Umwelt beitragen kann.

  • Wissen schaffen

    Die Sender der ProSiebenSat.1 Group tragen mit ihrer hohen Reichweite zur Meinungsbildung der Zuschauer bei. Dieser Verantwortung stellen wir uns und setzen uns dafür ein, wichtige gesellschaftliche Themen in den öffentlichen Fokus zu rücken. Im Wahljahr 2013 haben wir uns insbesondere in der Politikvermittlung bei jungen Menschen engagiert. Ziel unserer senderübergreifenden Programmoffensive war es, junge Zuschauer an politische Themen heranzuführen und sie zur Stimmabgabe bei der Bundestagswahl 2013 zu motivieren. Darüber hinaus beweisen die ProSiebenSat.1-Sender regelmäßig, wie Politik die Zuschauer begeistern kann: Mit TV-Events wie "Der Minister", die nicht nur unterhaltsam sind, sondern auch Einblicke in aktuelle politische Themen geben.

  • ProSiebenSat.1-Beirat

    Wertvoller Austausch: Neun verschiedene Persönlichkeiten beraten die ProSiebenSat.1 Media AG in medienpolitischen und gesellschaftlichen Fragen.

  • Rechtlicher Rahmen

    Als Medienkonzern tragen wir Verantwortung - auch für eine unabhängige Meinungsbildung und den Schutz von Jugendlichen.