Auto Complete
Diesem Schlagwort sind keine Ergebnisse zugeordnet. Benutzen Sie bitte die Volltextsuche

​Die ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH feiert vier Auszeichnungen beim Deutschen Fernsehpreis 2019

Unterföhring, 31. Januar 2019. Erfolgreicher Abend für Produktionen und Künstler der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreisen 2019 in Düsseldorf.

Wolfgang Link, Vorsitzender der ProSiebenSat.1 TV Deutschland-Geschäftsführung: „Die Begeisterung der Zuschauer ist für jeden TV-Macher die wichtigste Motivation, um das Programm stetig zu verbessern. Dafür ausgezeichnet zu werden, ist wunderbar, und wir sind sehr glücklich und stolz auf die Nominierungen und Auszeichnungen beim Deutschen Fernsehpreis 2019. Ich gratuliere von Herzen allen Nominierten und Preisträgern zur verdienten Würdigung ihrer Leistungen.“

Diese Formate und Stars der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH wurden ausgezeichnet:

„Touchdown für ran Football“ Die Football-Live-Übertragungen von „ran Football“ auf und von ProSieben und ProSieben MAXX feierten bereits drei Tage vor dem Super Bowl ihren größten Erfolg der Saison und gewannen den Deutschen Fernsehpreis 2019 als „Beste Sportsendung“.

Ausgezeichnete Unterhaltung in SAT.1: Für seine Performance bei „Luke! Die 2000er und ich“/„Die Woche und ich“ (SAT.1/Brainpool TV/Lucky Pics) konnte sich Luke Mockridge über den Preis „Beste Moderation Unterhaltung“ freuen.

Ausnahme-Erfolg (auch) in Serie: „jerks.“ (ProSieben/maxdome/Talpa Germany), die Serie mit Fremdschäm-Garantie setzt seine Erfolgsgeschichte fort. Improvisation und tabuloser Humor konnten auch die Jury überzeugen und machten „jerks.“ zur „Besten Comedy Serie“ beim Deutschen Fernsehpreis 2019.

Außerdem gratuliert ProSiebenSat.1 TV Deutschland Guido Heinz Frinken und Oli Egon Ide („Das große Backen“, SAT.1/Tower Productions) zum Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Ausstattung Show“.

Downloads