Auto Complete
Diesem Schlagwort sind keine Ergebnisse zugeordnet. Benutzen Sie bitte die Volltextsuche

"Das wahre Geheimnis ist ein großartiges Kreativteam und leidenschaftliche Produzenten"

Nolan Gallagher, Gründer & CEO Gravitas Ventures

Nolan Gallagher ist Gründer und CEO von Gravitas Ventures. Seit November 2017 ist die führende Vertriebsfirma von unabhängig produzierten Filmen und Dokumentationen Teil des Netzwerkes von Red Arrow Studios und hat innerhalb der letzten zwölf Jahre mehr als 3.000 Filme im Bereich Video-on-Demand (VoD) veröffentlicht. Wir haben Nolan gefragt, nach welchen Filmen er auf Festivals sucht und welche Pläne er für die Zukunft hat.
Wie und wann begann die Geschichte von Gravitas Ventures?

Bevor ich Gravitas im Jahr 2006 gegründet habe, war ich beim Kabelnetzbetreiber Comcast tätig. Dort habe ich mit großen Hollywood-Studios zusammengearbeitet, um ihre Filme in die amerikanischen Haushalte zu bringen. Irgendwann kam mir dann der Gedanke:  Was ist eigentlich mit den Tausenden von unabhängigen Produktionsfirmen und Kreativen? Wer vermittelt denen Distributionsmöglichkeiten, über die sie ihre Filme bei Kabelanbietern oder auf den damals neu entstehenden OTT-Plattformen veröffentlichen können? Hier habe ich eine Marktlücke gesehen und beschlossen, die Chance zu nutzen.

"Unser Ziel ist es, 100 Millionen Haushalte in Nordamerika und über eine Milliarde Haushalte auf der ganzen Welt mit unseren Filmen zu erreichen."
Wie würdest Du jemandem außerhalb der Branche erklären, was ein Filmvertrieb macht?

Lass mich es mit etwas vergleichen, was die Leute bereits kennen: Wir machen im Prinzip dasselbe wie große Hollywood-Studios wie Disney: Wir haben einen fertigen Film und veröffentlichen diesen – und zwar genau auf die Art und Weise, wie die Menschen unsere Filme sehen möchten. Unser Ziel ist es, 100 Millionen Haushalte in Nordamerika und über eine Milliarde Haushalte auf der ganzen Welt damit zu erreichen. Manchmal bringen wir unsere Filme auch ins Kino, immer aber veröffentlichen wir sie via Video-on-Demand-Services, beispielsweise über Unternehmen wie Apple, Amazon und große US-Kabelgesellschaften wie Comcast, Verizon oder AT&T. Häufig lizenzieren wir die Filme an SVOD-Anbieter wie Netflix und Hulu sowie an traditionelle Fernsehsender wie HBO, Showtime oder Starz. Und wir veröffentlichen die Filme natürlich auch auf DVD und Blu Ray – die sind für die meisten Filmliebhaber nach wie vor unersetzbar.

Wonach suchst Du, wenn Du auf Filmfestivals bist?

Ein Team von uns war vor Kurzem auf dem Toronto International Film Festival und hat sich dort über 40 Filme angesehen. Darunter waren die neuesten Dokumentationen von Michael Moore, Werner Herzog und Errol Morris sowie Spielfilme mit Johnny Depp, Jason Sudeikis, Judi Dench und Chloe Grace Moretz. Bei Filmfesten suchen wir vor allem nach Dokumentarfilmen, denn unter den 400 Filmen, die wir jährlich veröffentlichen, sind etwa 100 Dokumentationen. Außerdem schauen wir uns viele Genre-Filme an, vorzugweise Horror und Action. Diese funktionieren besonders gut bei unseren sogenannten "Core-Kabel"-Kunden, wie wir sie nennen: Heimkino-Kunden, die seit Jahren gerne Genre-Filme kaufen oder ausleihen, um sie sich zuhause auf großen Screens oder Leinwänden anzuschauen. Bei Spielfilmen entscheiden wir oft danach, welche Schauspieler mitspielen.

"Wir schätzen es sehr, dass Red Arrow Studios mit seinem Programmproduktions- und Vertriebsnetzwerk global agiert und in der Zusammenarbeit keine Grenzen kennt."
2017 waren drei Filme von Gravitas in den iTunes Top Documentary Movie Charts – was ist Euer Erfolgsrezept?

Das wahre Geheimnis ist ein großartiges Kreativteam und leidenschaftliche Produzenten, die sich wirklich für einen Film einsetzen, ihn stets weiterentwickeln und voranbringen wollen. Diese Kreative schätzen wir weitaus mehr als solche, die einen Film fertig produzieren und dann unmittelbar damit abschließen – das ist ein bisschen so, als würden sie ihr „Baby“ vor die Haustüre legen, davongehen und es ihrem Schicksal überlassen. Ein gutes Beispiel ist „Chris Brown: Welcome To My Life“: Chris wollte seine Geschichte wirklich erzählen und hat über alle Kanäle – zum Beispiel Twitter oder Instagram – selbst Werbung dafür gemacht.

Wie hast Du das Red Arrow-Team kennengelernt und was hat Dich dazu bewogen, mit uns zusammenzuarbeiten?

Im Frühjahr 2017 haben wir unser Unternehmen vor potenziellen Investitionspartnern präsentiert und dabei das Team von Red Arrow kennengelernt. Und wir haben uns direkt gut verstanden! Wir schätzen es sehr, dass Red Arrow Studios mit seinem Programmproduktions- und Vertriebsnetzwerk global agiert und in der Zusammenarbeit keine Grenzen kennt.

Wie arbeitet Ihr mit anderen Unternehmen innerhalb der Gruppe zusammen?

Teil von Red Arrow Studios zu sein, ist wirklich aufregend. Zusammen denken wir darüber nach, wo Fernsehinhalte heute überall ausgestrahlt werden können. Zudem haben wir angefangen, auch weltweit Filme zu erwerben. Aktuell suchen wir nach neuen Wegen, eng mit einigen der anderen Tochterunternehmen von Red Arrow zusammenzuarbeiten, um möglicherweise Dokumentationen und Filme zu produzieren, die wir dann vertreiben können.

Was hast Du mit Gravitas in den nächsten Jahren vor?

Wir wollen auf jeden Fall weiter wachsen. Alleine durch das große Volumen an Filmen haben wir bereits jetzt eine gute Position. Keiner unserer Wettbewerber ist auf diesem Niveau. Was uns besonders freut: Wir sind nicht mehr nur ein B2B-Player, sondern entwickeln uns auch mehr und mehr zu einem B2C-Unternehmen. Letztes Jahr haben wir auf Pluto TV einen Sender gelauncht, "Gravitas Movies", dessen Programm ausschließlich aus unseren Filmen besteht. Vor einigen Monaten haben wir auf Roku (einem beliebten Gerät für Smart TVs) einen Sender namens "Gravitas Free Movies on Demand" gestartet: Tausende von Menschen haben den Kanal bereits heruntergeladen, um unsere Filme anzuschauen.