A match made in heaven
ParshipMeet Group
A match made in heaven
ParshipMeet Group
ProSiebenSat.1 entdecken
  • Stories
  • Social Stream
März 2021. Als 2020 die COVID-19-Pandemie mehr und mehr für soziale Isolation sorgte, stieg parallel das Bedürfnis nach zwischenmenschlicher Begegnung und Kontakten im Netz: Online-Dating wirkte wie ein Mittel gegen Einsamkeit – so hat diese Zeit den bereits bestehenden Megatrend nochmals verstärkt. Auch die ProSiebenSat.1 Group hat ihre Kompetenzen im Bereich Online-Dating ausgebaut: Im September 2020 ist mit der Übernahme der US-amerikanischen The Meet Group durch die bereits zuvor zu ProSiebenSat.1 gehörende Parship Group ein führender Anbieter im Dating-Markt entstanden. Die neue ParshipMeet Group deckt das gesamte Spektrum des Marktes ab: Neben den Online-Matchmaking-Marken Parship, ElitePartner und eharmony umfasst das Portfolio nun auch einige vor allem in den USA bekannte und populäre Social-Dating-Apps wie MeetMe oder Tagged. LOVOO hingegen ist vor allem in Europa als Dating-Angebot sehr beliebt.
NaN

Durch den Zusammenschluss der Parship Group mit der The Meet Group stellen wir unser Dating-Potfolio breiter, internationaler und im Wettbewerb einzigartig auf. Dabei ergeben sich in verschiedenen Bereichen Hebel für Synergien. An erster Stelle steht die Nutzung der TV-Reichweite der Entertainment-Plattformen des ProSiebenSat.1-Konzerns, um die Bekanntheit der Dating-Marken in den deutschsprachigen Märkten weiter zu steigern. Bei Parship und ElitePartner hat dies bereits in den vergangenen Jahren erfolgreich funktioniert. Hinzu kommen Ideen, unsere Dating-Angebote noch stärker in Richtung Entertainment zu verlängern. Denn überzeugt hat ProSiebenSat.1 bei der Akquisition der The Meet Group besonders deren USP: das Live-Video-Streaming-Know-how. Das ist nicht nur für das Dating-Geschäft eine spannende Bereicherung, sondern auch für das Entertainment-Segment des Konzerns.

HIGHLIGHT-ZAHLEN

8 % Wachstum verzeichnet der Markt für Online-Dating derzeit in den USA und Deutschland – eine sehr dynamische Entwicklung.

Bis zu ¼ mehr Nachrichten haben die Parship-Singles ab dem ersten Lockdown 2020 verschickt.

13 Stunden dauerte das längste Video-Date in der Geschichte von ElitePartner.

Mehr als 1 Mrd. Minuten verbringen die Nutzer pro Monat in den Video-Streams der The Meet Group.

250.000 Dating-Games spielen die The Meet Group-Kunden täglich.

Kurzum: Die Parship Group und The Meet Group ergänzen sich synergetisch, was wiederum die Diversifikation von ProSiebenSat.1 weiter beschleunigt und zusätzlichen Wert für die gesamte Gruppe schafft. Denn gerade Online-Dates und Video-Chats sind im Trend – nicht nur in Zeiten der COVID-19-Pandemie. Mit anderen Worten: a match made in heaven.

MARC SCHACHTEL, Co-CEO ParshipMeet Group

MARC SCHACHTEL, Co-CEO ParshipMeet Group
(seit 23.03.2023 CEO)

MARC SCHACHTEL, Co-CEO ParshipMeet Group
(seit 23.03.2023 CEO)

Der Zusammenschluss der Parship Group und der The Meet Group erlaubt uns, unseren Kund:innen ein noch umfassenderes Angebot bei ihrer Partnersuche zu machen: In Nordamerika suchen Nutzer:innen beispielsweise auf Apps wie MeetMe und Tagged lockere Treffen, entscheiden sich bei konkreteren Dating-Absichten für Apps wie Skout und nutzen unsere Matchmaking-Plattform eharmony, um eine feste Beziehung zu finden. Ähnlich verhält es sich in Europa, wo LOVOO den Bereich Social-Dating und Parship bzw. ElitePartner den Matchmaking-Markt abdecken. Dank umfangreicher Expertise auf beiden Seiten wollen wir unsere Plattformen gemeinsam weiter optimieren, indem wir von der Erfahrung der Parship Group aus vergangenen Integrationen profitieren und auch die Videokompetenz der The Meet Group für die Apps der Parship Group nutzen.

Hierauf wollen wir aufbauen und sind gespannt auf die Möglichkeiten, die sich innerhalb der ParshipMeet Group bieten, damit wir wirtschaftlich, aber auch operativ und in technologischer Hinsicht voneinander profitieren können. Dass sich ein intensiver Austausch lohnt, hat bereits die erfolgreiche Integration von eharmony gezeigt: Wir haben den US-amerikanischen Service nach der Übernahme im Jahr 2018 auf eine gemeinsame, für mehrere Marken und Märkte ausgelegte Plattform mit Parship und ElitePartner gehoben. Synergien haben dazu beigetragen, die wirtschaftliche Performance deutlich zu verbessern. Das Unternehmen profitiert nicht zuletzt von der gesteigerten Attraktivität seiner Angebote.

GEOFF COOK, Co-CEO ParshipMeet Group
(bis 23.03.2023)

GEOFF COOK, Co-CEO ParshipMeet Group (bis 23.03.2023)

GEOFF COOK, Co-CEO ParshipMeet Group (bis 23.03.2023)

Live-Video-Streaming ist die Kernkompetenz der The Meet Group: Unsere Gruppe beschäftigt sich seit jeher frühzeitig mit neuen Technologien. Wir zählten bereits zu den absoluten Pionieren im Bereich der sozialen Netzwerke sowie mobilen Apps und haben uns noch vor unseren Mitbewerbern dem Zukunftsthema Live-Video-Streaming gewidmet. Heute ist die The Meet Group ein führender Anbieter von interaktiven Live-Video-Apps. Wir freuen uns sehr, nun gemeinsam mit der Parship Group die Welt des Datings zu prägen!

Bei der The Meet Group haben wir die mit Abstand größte Streaming-Community in der Branche. Unser Erfolgsgeheimnis: Während es auf vielen Dating-Apps schnell einsam wird, wenn die Nutzer:innen kaum Matches oder Antworten erhalten, verwandelt Live-Video diese Momente der Einsamkeit in Momente der Verbindung. Denn so können sie gleich mit mehreren Menschen per Video in Kontakt treten. Auf jede Person, die einen Stream startet, kommen zehn Personen, die ihn sehen möchten. Gleichzeitig sorgen wir auf unseren Plattformen für Unterhaltung und integrieren ständig neue innovative Live-Spiele. Mit diesem Gamification-Ansatz treiben wir unsere Monetarisierungsmaschine an: Viele, die nicht für ein Abonnement zahlen möchten, sind dagegen bereit, Geld für virtuelle Geschenke auszugeben. Und auch der Vertrieb der hauseigenen Live-Video-Streaming-Technik vPaas entwickelt sich zu einem lukrativen Geschäft. Insgesamt haben wir heute eine Monetarisierung pro Nutzer, die in der Branche ungeschlagen ist.

HENNING RÖNNEBERG, CFO ParshipMeet Group(seit 23.03.2023 CFO & COO)

HENNING RÖNNEBERG, CFO ParshipMeet Group
(seit 23.03.2023 CFO & COO)

HENNING RÖNNEBERG, CFO ParshipMeet Group
(seit 23.03.2023 CFO & COO)

Jeder Impuls, den ProSiebenSat.1 uns seit 2012 gegeben hat, führte zu Wachstum: Die ParshipMeet Group ist das Paradebeispiel für die "Buy and Build"-Strategie von ProSiebenSat.1. So hat sich die Parship Group in den letzten Jahren zu einem starken internationalen Player im Dating-Markt entwickelt. Auf der einen Seite stand hier dank der Werbesynergien mit dem Entertainment-Segment klares organisches Wachstum – das initiale Investment in Parship erfolgte damals über eine Media-for-Equity-Beteiligung. Auf der anderen Seite haben wir sowohl unser Portfolio als auch unsere geographische Präsenz mit der Akquisition von ElitePartner im Jahr 2015 und schließlich mit dem Erwerb von eharmony im Jahr 2018 ausgebaut. Nun vergrößern wir unsere Aufstellung durch die Übernahme der The Meet Group erheblich, erschließen eine jüngere Zielgruppe und insbesondere eine marktführende Live-Video-Streaming-Kompetenz.

Die Kombination von zwei komplementären Geschäftsmodellen, sich ergänzenden Zielgruppen und geographischen Märkten eröffnet uns enormes Potenzial: Die neue ParshipMeet Group zeichnet sich durch ein stark diversifiziertes Einnahmemodell aus – von reinen Abonnement-Modellen über Werbung bis hin zu stark wachsenden In-App-Käufen. So heben wir uns von der Konkurrenz ab. Darüber hinaus erwarten wir erhebliche Synergien aus der engeren Verzahnung der beiden Geschäfte, was unsere Profitabilität und unser Wachstum weiter stärken wird. Mit dieser Position im Dating-Markt können wir uns vorstellen, im Jahr 2022 an die Börse zu gehen, wobei ProSiebenSat.1 auch weiterhin die Mehrheit halten wird und wir so weiter gemeinsam wachsen wollen.

Jobst Benthues
»Wir wollen Teil einer Idee sein, die auf der ganzen Welt zum Erfolg wird.«
Redseven Entertainment steckt hinter vielen Erfolgsformaten und das nicht nur bei ProSiebenSat.1 sondern auch bei verschiedenen anderen Sendern und Plattformen. Welche Formate das sind und wie sich Redseven über die Jahre weiterentwickelt hat, erzählt Jobst.
Innovation
Entertainment in all seinen Facetten
Ob mit Lagerfeuer-Formaten wie „The Masked Singer“ und „Wer stiehlt mir die Show?“ oder erfolgreichen Eigenproduktionen wie „Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum“: Wir stehen für beste Unterhaltung. Und das jederzeit, überall und auf jedem Gerät.
Augen zu und hingeschaut: ein Blinder beim Fernsehen
»Blind und Fernsehen, das funktioniert sehr wohl.«
Alex ist Volontär bei ProSiebenSat.1. In der Rubrik „Augen zu und hingeschaut: ein Blinder beim Fernsehen“ berichtet er regelmäßig über seinen speziellen Blick auf Aktuelles rund um das Unternehmen, das TV-Programm oder seine Arbeit.
© 2024 ProSiebenSat.1 Media SE