PRESSEMITTEILUNG
Datum:
21.01.2013
NEUESTE ARTIKEL
Presse-Archiv
Alle Meldungen sortiert im
Presse-Archiv

Erfolgreicher Serien-Start in SAT.1: Der letzte Bulle mit starken 16,7 Prozent und Danni Lowinski mit guten 13,1 Prozent

Unterföhring, 22. Januar 2013: Erfolgreiche Prime Time in SAT.1: Die erste Folge der vierten Staffel Der letzte Bulle erzielte starke 16,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen und war damit klarer Marktführer am Montag in der Zeitschiene 20.15 Uhr bis 21.15 Uhr! Im Anschluss erreichte Danni Lowinski , um 21.15 Uhr eine gute Quote von 13,1 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe.
So geht es nächste Woche bei Der letzte Bulle weiter: Bei seinen Ermittlungen wird ein Privatdetektiv auf perfide Weise umgebracht: Sein Mörder jagt ihm einen neun Zentimeter langen Nagel ins Herz mit einem Druckluftnagelgerät.
Bei Danni Lowinski hat es die Anwältin mit einem besonderen Fall von Bigamie zu tun. Lutz (Roman Knika) hat zwei Frauen geheiratet: Anja (Winnie Böwe) und Michelle (Jasmin Tabatabai), weil beide zufällig zur gleichen Zeit von ihm schwanger waren und er sich nicht entscheiden konnte. Nun soll Danni ihn vor Gericht verteidigen.

Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes Fernsehpanel D + EU)
Quelle: ©AGF, in Zusammenarbeit mit GfK/DAP / TV Scope / ProSiebenSat.1 TV Deutschland Research Operations & Strategy
Erstellt: 22.01.2013 (vorläufig gewichtet: 21.01.2013)

Kontakt:
ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Fiction Anette Schmidt
Tel. +49 [89] 9507-1191
Fax +49 [89] 9507-91191 anette.schmidt@prosiebensat1.com

Download
quotenmeldung_bulle_danni_220113.pdf
SEITENANFANG
Daisy Rosemeyer-Elbers, Vanessa Frodl und Nathalie Galina
Wie Synergien zwischen Video-on-Demand und Free-TV zum Erfolg führen
Die Buddy-Serie "jerks." mit Christian Ulmen und Fahri Yardim ist eine Eigenproduktion mit der maxdome und ProSieben ein toller Coup gelungen ist. Hervorragende Abrufquoten sorgten dafür, dass die Serie unter anderem in die Verlängerung gegangen ist.
Germany's next Topmodel
Wie unsere Wertschöpfungskette rund um #GNTM die Show erfolgreich macht
Bei „Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum“ geht es schon lange nicht mehr nur um klassisches Fernsehen. Das TV-Format hat sich in den letzten Jahren plattformübergreifend zu einer multimedialen Marke entwickelt.
Jobst Benthues
»Wir wollen Teil einer Idee sein, die auf der ganzen Welt zum Erfolg wird.«
Redseven Entertainment steckt hinter vielen Erfolgsformaten und das nicht nur bei ProSiebenSat.1 sondern auch bei verschiedenen anderen Sendern und Plattformen. Welche Formate das sind und wie sich Redseven über die Jahre weiterentwickelt hat, erzählt Jobst.
© 2024 ProSiebenSat.1 Media SE