PRESSEMITTEILUNG
Datum:
10.06.2003
NEUESTE ARTIKEL
Presse-Archiv
Alle Meldungen sortiert im
Presse-Archiv

ProSiebenSat.1-Gruppe erwirbt exklusive Free-TV-Rechte an der UEFA Champions League

Vereinbarung bis 2006 über insgesamt 39 Livespiele und 90 Magazine

München, 11. Juni 2003. Die ProSiebenSat.1-Gruppe hat erstmals die exklusiven Free-TV-Rechte an der UEFA Champions League erworben. Die Vereinbarung mit der Europäischen Fußballunion UEFA beginnt mit der Spielzeit 2003/2004 und läuft über drei Jahre bis 2006. Das Rechtepaket umfasst insgesamt 39 Live-Spiele und 90 Highlight-Magazine, die das Spielgeschehen in der UEFA Champions League zusammenfassen. Der Sender Sat.1 wird das jeweils beste Spiel jeder Spielwoche live übertragen und pro Saison zusätzlich 30 Highlight-Magazine ausstrahlen.

Wir freuen uns sehr, dass wir uns die exklusiven Free-TV-Rechte an der UEFA Champions League sichern konnten, sagte der Vorstandsvorsitzende der ProSiebenSat.1 Media AG, Urs Rohner. Damit haben wir unsere Versorgung mit attraktivem Spitzenfußball bis zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland sichergestellt. Als erstes deutsches Free-TV-Unternehmen haben wir das Recht erworben, pro Saison die besten 13 Spiele in der europäischen Königsklasse für unser Publikum frei auszuwählen. Unsere Zuschauer können sich auf packende Livespiele mit den besten Fußballern der Welt in Sat.1 freuen. Gleichzeitig hob Urs Rohner hervor, dass der Erwerb der UEFA-Champions-League-Rechte mit einem Strategiewechsel der ProSiebenSat.1-Gruppe im Programmbereich Sport verbunden ist: Wir werden uns in der Fußballberichterstattung künftig vermehrt auf quotenstarke Live-Events konzentrieren, auf Spiele und Begegnungen, bei denen es für die beteiligten Mannschaften um alles oder nichts geht.

Wir sind glücklich, unseren Zuschauern und Werbekunden mit den Livespielen der UEFA Champions League künftig das Beste aus dem europäischen Spitzenfußball bieten zu können, so Martin Hoffmann, Geschäftsführer des Senders Sat.1. Die UEFA Champions League wird in den nächsten drei Jahren für Sat.1 nicht nur ein wichtiges Programmelement sein, sondern auch das Profil des Senders nachhaltig prägen. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit unserer Berichterstattung über die höchste europäische Fußballklasse wie bei der Bundesliga neue Akzente setzen werden. Die Livespiele einschließlich des Finals werden jeweils dienstags oder mittwochs ab 20.15 Uhr übertragen. Daneben strahlt Sat.1 in jeder Spielzeit 30 Highlight-Magazine am Wochenende aus, die unter der Woche durch Beiträge und Interviews rund um die UEFA Champions League ergänzt werden. Auch der Nachrichtensender N24 wird künftig regelmäßig über die UEFA Champions League berichten.

Wir freuen uns, mit der ProSiebenSat.1-Gruppe einen überaus fußballerfahrenen TV-Partner gewonnen zu haben, mit dem wir die UEFA Champions League als Premium-Produkt des europäischen Fußballs in den nächsten drei Jahren gemeinsam weiterentwickeln können, so Gerhard Aigner, UEFA-Generaldirektor. Wir sind davon überzeugt, dass sich die Partnerschaft mit der ProSiebenSat.1-Gruppe positiv auf die Werthaltigkeit und Attraktivität der Champions League auswirken wird.

Im Vergleich zur vergangenen Spielzeit hat die UEFA den Spielmodus der UEFA Champions League ab der Saison 2003/2004 geändert, um die Attraktivität der höchsten europäischen Fußballklasse weiter zu erhöhen. Der Wettbewerb wurde deutlich gestrafft. In 13 Spielwochen mit 25 Spieltagen finden künftig zwischen September und Mai insgesamt 125 Begegnungen statt. Die bislang ausgetragene zweite Gruppenphase entfällt, ab dem Achtelfinale wird im K.O.-System mit Hin- und Rückspiel um das Weiterkommen bis ins Finale gekämpft. An der UEFA Champions League nehmen 32 Top-Mannschaften aus Europa teil. Zwei deutsche Teilnehmer sind garantiert. Eine weitere deutsche Mannschaft kann sich als Drittplatzierte der Bundesliga in zwei Entscheidungsspielen zusätzlich für die UEFA Champions League qualifizieren. In den vergangenen neun Spielzeiten haben deutsche Mannschaften 14 Mal die Viertelfinalrunde, sieben Mal die Halbfinals und vier Mal das Finale erreicht.


ProSiebenSat.1 Group
Konzernkommunikation
Mediallee 7
85774 Unterföhring
Tel. +49 [0]89-9507-1145
Fax:+49 [0]89-9507-1159
info@prosiebensat1.com
www.prosiebensat1.com

SEITENANFANG
Barrierefreiheit von Untertitelung bei „Forrest Gump“ bis zur Gebärdensprache
Barrierefreie Inhalte: ProSiebenSat.1 als Vorreiter unter den privaten Medien
Barrierefreiheit von Untertitelung bei „Forrest Gump“ bis zur Gebärdensprache
Heidi Brückl
»An Heraus­forder­ungen wachsen ist mehr als eine Floskel.«
Wie Heidi Brückl, Henning Kruse und Tobias Gramann das Format "The Taste" unter Pandemie-Bedingungen produziert haben und welche Herausforderungen sie dabei meistern mussten, erzählen sie im Interview.
Florian Hirschberger
Über 1.000 Werbestunden für vielversprechende Start-ups
ProSiebenSat.1 unterstützt seit mehr als einem Jahrzehnt Wachstumsunternehmen durch einzigartige Investitionsmodelle und schafft somit zugleich Wert für die gesamte Gruppe.
© 2024 ProSiebenSat.1 Media SE