en
en
PRESSEMITTEILUNG
Datum:
06.04.2017
Schlagwörter:
ATV, Puls 4
NEUESTE ARTIKEL
Presse-Archiv
Alle Meldungen sortiert im
Presse-Archiv

ATV-Übernahme durch PULS 4 abgeschlossen

München/Wien, 6. April 2017. ProSiebenSat.1 PULS 4 übernimmt die österreichische Sendergruppe ATV von der Tele München Fernseh GmbH & Co. Produktionsgesellschaft. Die Transaktion wurde heute abgeschlossen. Zuvor hatten Bundeswettbewerbsbehörde, Bundeskartellanwalt und Medienbehörde in Österreich der Akquisition zugestimmt.  ATV wird als Vollprogrammsender mit klarer Positionierung erhalten bleiben. Gleichzeitig profitiert der Privatsender künftig durch die Integration in die ProSiebenSat.1 PULS 4-Gruppe von den Synergien innerhalb der Senderfamilie. So ist beispielsweise geplant, bis Jahresanfang 2018 Vermarktung, Standorte, technischen Betrieb und Studios zusammenzuführen sowie ab sofort bei Verwaltung und Einkauf eng zusammenzuarbeiten. Markus Breitenecker, Geschäftsführer ProSiebenSat.1 PULS 4, gibt mit sofortiger Wirkung den Wechsel der ATV-Geschäftsführung bekannt und bestellt Thomas Gruber, der bisher Programmdirektor in der Geschäftsleitung von ProSiebenSat.1 PULS 4 war, als ATV-Programmgeschäftsführer. Zudem wird Bernhard Albrecht, CFO der ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe, in den kommenden Wochen gemeinsam mit Thomas Gruber die Sanierung und die Fusion verantworten. Thomas Gruber, Programmgeschäftsführer ATV: "Durch die Integration in die ProSiebenSat.1 PULS 4-Sendergruppe und die notwendige Umsetzung der geplanten Sanierung sichern wir die Position von ATV im österreichischen TV-Markt nachhaltig und ermöglichen dem Sender neue Wachstumschancen. ATV ergänzt das ProSiebenSat.1 PULS 4-Portfolio sehr gut und kann mit den weiteren Sendern der Gruppe wirkungsvoll vermarktet werden. Durch eine sinnvolle Komplementär-Programmierung zwischen PULS 4 und ATV schaffen wir mehr österreichisch geprägte Prime-Time-Angebote für die Zuschauer und eine klarere Positionierung von ATV."  Bernhard Albrecht, CFO ProSiebenSat.1 PULS 4: "Vor dem Hintergrund der dringend nötigen wirtschaftlichen Sanierung von ATV werden wir die Organisation der Sendergruppe zusammenlegen. Dadurch entfallen voraussichtlich bis Jahresanfang 2018 bei ATV rund 70 Stellen. Wir versuchen selbstverständlich, für alle betroffenen Mitarbeiter eine rasche und durch einen Sozialplan abgesicherte Lösung zu finden und haben bereits innerhalb der ProSiebenSat.1 PULS 4-Gruppe rund 20 offene Stellen identifiziert, die wir nun bevorzugt ATV-Mitarbeitern anbieten. Gleichzeitig werden wir ab sofort mit allen Partnern und Lieferanten von ATV sprechen, um die Verträge zusammenzuführen und die Sanierung gemeinsam erfolgreich zu gestalten."  Die ProSiebenSat.1 PULS 4 GmbH ist eine Tochter der ProSiebenSat.1 Media SE.

Ansprechpartner
Corporate Communications
Julian Geist
Konzernsprecher
+49 [0]89 95 07-1151
Julian.Geist@ProSiebenSat1.com
SEITENANFANG
Heidi Brückl
»An Heraus­forder­ungen wachsen ist mehr als eine Floskel.«
Wie Heidi Brückl, Henning Kruse und Tobias Gramann das Format "The Taste" unter Pandemie-Bedingungen produziert haben und welche Herausforderungen sie dabei meistern mussten, erzählen sie im Interview.
Jolanda Feigl
»Innovative Werbeformen sind gefragter denn je.«
Werbung, die sich nicht wie Werbung anfühlt? Jolanda Feigl macht’s möglich.
Kristin & Walter Bierlmaier
Kind und Karriere unter einem Hut
Kristin und Walter haben sich vor 15 Jahren bei ProSiebenSat.1 kennengelernt. Heute haben sie drei Kinder. Wie sie durch flexible Arbeitszeiten, Home-Office und eine Kita auf dem Campus, Kinder und Karriere unter einen Hut bringen.
© 2024 ProSiebenSat.1 Media SE