PRESSEMITTEILUNG
Datum:
21.11.2021
NEUESTE ARTIKEL
Presse-Archiv
Alle Meldungen sortiert im
Presse-Archiv

Das rockt! Das #MaskedSinger-Finale begeistert mehr als 7 Millionen Menschen // Alexander Klaws gewinnt als MÜLLI MÜLLER die Rate-Show

Das rockt! Das #MaskedSinger-Finale begeistert mehr als 7 Millionen Menschen // Alexander Klaws gewinnt als MÜLLI MÜLLER die Rate-Show Unterföhring, 21. November 2021. Das rockt! In einem bombastischen Finale begeistert MÜLLI MÜLLER noch einmal mit unvergleichlichen Auftritten, seiner unbändigen Spielfreude und gewinnt die fünfte Staffel „The Masked Singer“. Unter der Maske steckt Sänger Alexander Klaws. Mit einem hervorragenden Bestwert von 25,6 Prozent Marktanteil (Z. 14-49 J.) triumphiert das Finale am Samstagabend. Insgesamt begeistert die Rate-Show 7,05 Millionen Zuschauer:innen (Nettoreichweite ab 3 Jahren). ProSieben ist mit 14,1 Prozent (Z. 14-49 J.) deutlicher Marktführer am Samstag. Spitzenwert im Anschluss: Fantastische 21,8 Prozent sehen das erste Interview mit dem Sieger im „The Masked Singer – red. Spezial“. „Irgendwas ist mit mir passiert.“ MÜLLI MÜLLER rockt „The Masked Singer“. Die Zuschauer:innen voten das liebevolle, energiegeladene „Müll-Monster“ zum Gewinner der Rate-Show. In der vierten und letzten Enthüllung des Finalabends lüftet MÜLLI MÜLLER seine Maske und darunter strahlt ein glücklicher, verschwitzter Alexander Klaws hervor. „Irgendwas ist mit mir passiert. Ich bin im Hotel angekommen und war MÜLLI MÜLLER. Ich habe es geliebt, mich unter der Maske zu verstecken und einfach zu tun und zu lassen, was ich will“, zeigt sich der Sänger begeistert. „In den meisten Fernsehshows bekommt man einen gewissen Fahrplan und hat immer nur so ein Stück Parkett. Aber dieses Parkett hier war endlos, hatte ich das Gefühl. Und das macht, glaube ich, auch den Erfolg dieser Show aus. Wir erwecken diese Figuren zum Leben und dem sind keine Grenzen gesetzt.“ Zuvor mussten bereits drei weiteren #MaskedSinger-Finalistinnen ihre Maske fallen lassen: DIE RAUPE landet auf dem zweiten Platz und entpuppt sich als Sandy Mölling: „Ich hatte schon immer Bock auf #MaskedSinger – eine ganz, ganz tolle Show: Das macht Spaß, das ist Musik und ich finde auch, es muss nicht jeder singen können. Ich gehe am liebsten in eine Karaoke-Bar, wenn die Leute richtig schräg singen. Ich liebe das, weil singen so befreiend ist.“ Christina Stürmer ist DIE HELDIN und muss als zweite Maske am Final-Abend ihre Identität preisgeben: „Mir hat dieses Versteckspiel so Spaß gemacht! Und man konnte mal alle Vorurteile wegpacken, das Schubladendenken fällt weg, das fand ich großartig.“ In der ersten Voting-Runde ist für DER MOPS Schluss. Aus der Maske schlüpft Carolin Niemczyk: „Ich hab mich total in den Mops verliebt. Seit dem Moment, in dem ich in der Maske auf der Bühne stand. Das ist so ein schönes Kostüm. Wir sind wirklich eins geworden.“ (Interviews mit allen vier demaskierten Finalist:innen gibt es auf der #MaskedSinger-Presseseite)
Live-Show verpasst? Kein Problem! Alle „The Masked Singer“-Folgen sind online auf Joyn abrufbar. Alle Highlights aus den Shows und exklusive Indizien finden die Fans auf http://themaskedsinger.de Ausführliche Infos zur Show, Interviews mit den demaskierten Stars und Bilder zum Download auf der„The Masked Singer“-Presseseite
Hashtag zur Show: #MaskedSinger Basis: Marktstandard TV Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK | videoSCOPE | Seven.One Entertainment Group | Business Intelligence; Erstellt: 21.11.2021 (vorläufig gewichtet)

Download
a2bc3633-d98b-45d2-be2a-675017c69204
Ansprechpartner
Kommunikation / PR / Entertainment
Petra Dandl
Senior PR Manager Show & Comedy, Communications & PR
+49 [0]89 9507-1169
Petra.Dandl@seven.one
SEITENANFANG
Florian Hirschberger
Über 1.000 Werbestunden für vielversprechende Start-ups
ProSiebenSat.1 unterstützt seit mehr als einem Jahrzehnt Wachstumsunternehmen durch einzigartige Investitionsmodelle und schafft somit zugleich Wert für die gesamte Gruppe.
Clemens Mulokozi & Dr. Martin Emele
»Beim Sport sprechen Kinder eine Sprache.«
"UKIMWI" steht in Großbuchstaben auf dem Boden des staubigen Sportplatzes in Bukoba, Tansania. Ukimwi ist Suaheli und bedeutet AIDS. Die Kinder der Grundschule haben das Wort mit vielen kleinen Holzstäbchen zusammengesetzt.
Bert Habets
»Das ist das Schöne am Markennamen: Joyn steht für das Gemeinsame!«
Unser Vorstandsvorsitzender Bert Habets war im „Late Night Berlin“-Studio zu Gast und hat mit Moderator Klaas Heufer-Umlauf über seinen Start bei ProSiebenSat.1, seine Pläne für das Unternehmen und die Rolle der Streaming-Plattform Joyn gesprochen.
© 2024 ProSiebenSat.1 Media SE