PRESSEMITTEILUNG
Datum:
05.06.2014
NEUESTE ARTIKEL
Presse-Archiv
Alle Meldungen sortiert im
Presse-Archiv

„Jetzt wird’s schräg“: SAT.1 zeigt die schrägste Show des Jahres

Es ist die schrägste Show des Jahres – und zwar wortwörtlich: In der neuen SAT.1-Show „Jetzt wird’s schräg“ stellt Moderator Jochen Schropp auf einer Bühne mit steilen 22,5 Grad Gefälle das Improvisationstalent seiner Gäste auf die Probe. Palina Rojinski, Susan Sideropoulos, Rebecca Mir, Bernhard Hoëcker, Luke Mockridge, Bürger Lars Dietrich, Mickie Krause, Oliver Wnuk und viele mehr wagen sich an die Rutschpartie. Ob im Restaurant, beim Fitnesskurs oder beim Picknick im Park – bei „Jetzt wird’s schräg“ hat die Schwerkraft stets das letzte Wort. Der internationale Hit wurde in weltweit 14 Länder verkauft. SAT.1 zeigt die vier Folgen der neuen Impro-Comedy-Show ab 18. Juli 2014 freitags um 22:30 Uhr.
Ins Schwitzen kommen Jochen Schropps Gäste nicht nur bei ihrer Rutschpartie auf der steilen Bühne, sondern in einer Vielzahl „schräger“ Spielsituationen: Vollen Körpereinsatz erfordert z.B. auch das „Bodystabieren“, bei dem zwei Gäste miteinander Buchstaben, und so letztendlich ein Wort, bilden. Kuschlig wird’s in der „Dunkelkammer“: Während sich die „Jetzt wird’s schräg“-Teilnehmer in völliger Dunkelheit durch ihre Spielsituationen tasten, ist der Zuschauer dank Infrarotaufnahme immer voll im Bilde. Moderator Jochen Schropp: „Bei 'Jetzt wird‘s schräg' ist alles erlaubt und wenn ich mir meine Gäste so anschaue, könnte ich mir vorstellen, dass das der Kindergeburtstag ihres Lebens wird! Diesen Sommer laden Sat.1 und ich dazu ein, mitzufeiern.“ Die Sendungen und Gäste im Einzelnen: 19. Juli 2014: Palina Rojinski, Christian Schulte-Loh, Susan Sideropoulos, Philipp Simon, Oliver Wnuk, Volker Zack Michalowski 25. Juli 2014: Lisa Feller, Maxi Gstettenbauer, Bernhard Hoëcker, Markus Krebs, Rebecca Mir, Luke Mockridge, Massimo Sinató 1. August 2014: Enissa Amani, Bürger Lars Dietrich, Amiaz Habtu, Mickie Krause, Luke Mockridge, Tahnee Schaffarczyk 8. August 2014: Oliver Beerhenke, Jochen Bendel, Bastian Bielendorfer, Claudelle Deckert, Marek Fis, Luke Mockridge, Ruth Moschner Das französische Original von „Jetzt wird’s schräg“ wurde unter dem Titel „Anything Goes“ in 14 Länder verkauft und erzielte Top-Quoten in Frankreich, Spanien, Portugal, Dänemark und Australien. Produziert wird „Jetzt wird’s schräg“ von Shine Germany. „Jetzt wird’s schräg“ ab 18. Juli 2014 freitags um 22:30 Uhr in SAT.1 Senior Redakteur Entertainment & Sendersprecher ProSieben MAXX, Kommunikation/PR
Michael Ostermeier
089 / 9507-1142
michael.ostermeier@prosiebensat1.com

Junior-Redakteurin Bildredaktion, Kommunikation/PR
Susanne Lindlbauer
089 / 9507-1182
susanne.lindlbauer@prosiebensat1.com

Download
a2f56af0-87a5-4226-8c24-7b5f2d46933d
SEITENANFANG
Jobst Benthues
»Wir wollen Teil einer Idee sein, die auf der ganzen Welt zum Erfolg wird.«
Redseven Entertainment steckt hinter vielen Erfolgsformaten und das nicht nur bei ProSiebenSat.1 sondern auch bei verschiedenen anderen Sendern und Plattformen. Welche Formate das sind und wie sich Redseven über die Jahre weiterentwickelt hat, erzählt Jobst.
startsocial
»ProSiebenSat.1-Mitarbeiter leisten als Coaches tolle Arbeit.«
Seit über 20 Jahren unterstützen ProSiebenSat.1 Mitarbeiter:innen soziale Initiativen mit ihrer Expertise in unterschiedlichsten Bereichen.
Clemens Mulokozi & Dr. Martin Emele
»Beim Sport sprechen Kinder eine Sprache.«
"UKIMWI" steht in Großbuchstaben auf dem Boden des staubigen Sportplatzes in Bukoba, Tansania. Ukimwi ist Suaheli und bedeutet AIDS. Die Kinder der Grundschule haben das Wort mit vielen kleinen Holzstäbchen zusammengesetzt.
© 2024 ProSiebenSat.1 Media SE