PRESSEMITTEILUNG
Datum:
24.03.2014
NEUESTE ARTIKEL
Presse-Archiv
Alle Meldungen sortiert im
Presse-Archiv

maxdome startet umfangreiche Mobile-Initiative: Erster Video-on-Demand-Anbieter auf den drei wichtigsten mobilen Betriebs-systemen

München, den 25. März 2014. Als erste europäische Online-Videothek bietet maxdome in Deutschland alle Möglichkeiten der mobilen Nutzung. Künftig können maxdome Paket-Kunden über die drei wichtigsten mobilen Betriebssysteme auf Deutschlands größte Onlinevideothek auch von unterwegs aus zugreifen. Die Applikation steht Nutzern ab sofort im Apple App Store, bei Google Play und im Windows Store zum Download bereit. Highlight der App: Sie ermöglicht Nutzern den Filmabruf auch ohne Internetverbindung im Offline-Modus. Redaktionelle Empfehlungen, intuitive Navigation und großflächige Bilder: Künftig erleichtert ein Filter, der sich nach persönlichen Vorlieben einstellen lässt, die Suche nach den gewünschten Inhalten. Die direkte Aufteilung eingangs nach Genres schafft zudem noch mehr Übersicht und die Nutzer können ganz bequem zwischen den Top-Spielfilmen und den Top-Serien hin- und herwechseln. Der Abruf im Offline-Modus ist ebenfalls ab sofort möglich: Inhalte können damit auf dem mobile Device temporär gespeichert werden, um sie dann anschließend ganz bequem unterwegs auch ohne Internetzugang zu nutzen. Die neue iOS und Android App unterstützen auch Chromecast. Künftig können alle Besitzer eines HD-Fernsehers auch ohne internetfähiges Gerät ganz einfach auf maxdome zugreifen: Dazu können Nutzer einfach den Chromecast in einen freien HDMI-Port einstecken, WLAN-Verbindung herstellen, auf dem mobile Device oder Laptop das gewünschte maxdome Video aufrufen und über das Cast Symbol direkt auf dem TV abspielen lassen. Weitere Aktivitäten wie die "Pause-Funktion" oder Vor- und Rückspulen, Sprachwahl etc. können bequem vom mobilen Device aus gesteuert werden. Die neue iOS-App unterstützt zudem auch die AirPlay-Funktion. "Die Nutzung von Bewegtbildinhalten auf mobilen Devices hat sich alleine im letzten Jahr fast verdoppelt. Es war uns deshalb ausgesprochen wichtig, dass unsere Kunden das Angebot über alle mobilen Betriebssysteme auch unterwegs ohne Internet nutzen können", so Andreas Heyden, Geschäftsführer maxdome. "Der Schritt über Chromecast ergänzt sich hervorragend mit unserer mobile Initiative. Die Launchpartnerschaft ist für uns eine logische Weiterentwicklung, um maxdome noch komfortabler zum Kunden zu bringen." Ob Hollywood-Klassiker, TV-Shows, US-Serien Highlights, Dokumentationen, Musikevents oder Kinderprogramme: maxdome stellt als Deutschlands größte Onlinevideothek über 60.000 Videos zur Verfügung. Und ab sofort sogar über alle wichtigen mobilen Betriebssysteme. Neukunden können das maxdome-Paket einen Monat lang kostenlos testen und zahlen dann 7,99 Euro pro Monat. Das Paket ist monatlich kündbar. Über maxdome:
Deutschlands größte Online-Videothek maxdome ist ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Group und bietet eine Vielzahl an Spielfilmen, Serien, Comedy, Dokumentationen und spezielle Kinderinhalte - insgesamt über 60.000 Titel bestes Entertainment. maxdome ist mittlerweile auf fast allen neuen hybriden TV-Geräten integriert. Nutzer haben damit die Möglichkeit, die Inhalte direkt im Wohnzimmer auf dem Fernseher abzurufen. Das Angebot ist auch weiterhin über PC und Laptop oder mobil nutzbar. Der Abruf der Videos ist bei maxdome sowohl einzeln im Leihmodell, mit Kaufoption als auch im Abonnement möglich. Dabei kann das Angebot wie bei einer DVD beliebig oft genutzt werden. Pressekontakt maxdome:
Jasmin Mittenzwei
Senior Referentin PR
Tel.: +49 [89] 95 07-88 90
Fax: +49 [89] 95 07-88 26
jasmin.mittenzwei@prosiebensat1.com

SEITENANFANG
Bert Habets
»Das ist das Schöne am Markennamen: Joyn steht für das Gemeinsame!«
Unser Vorstandsvorsitzender Bert Habets war im „Late Night Berlin“-Studio zu Gast und hat mit Moderator Klaas Heufer-Umlauf über seinen Start bei ProSiebenSat.1, seine Pläne für das Unternehmen und die Rolle der Streaming-Plattform Joyn gesprochen.
Thilo Mischke
Über diese Reportage spricht die Welt
„ProSieben Spezial: Rechts, Deutsch, Radikal."
Daisy Rosemeyer-Elbers, Vanessa Frodl und Nathalie Galina
Wie Synergien zwischen Video-on-Demand und Free-TV zum Erfolg führen
Die Buddy-Serie "jerks." mit Christian Ulmen und Fahri Yardim ist eine Eigenproduktion mit der maxdome und ProSieben ein toller Coup gelungen ist. Hervorragende Abrufquoten sorgten dafür, dass die Serie unter anderem in die Verlängerung gegangen ist.
© 2024 ProSiebenSat.1 Media SE