PRESSEMITTEILUNG
Datum:
22.08.2015
Schlagwörter:
Late Prime, Promi Big Brother, Marktführer, Marktanteil
NEUESTE ARTIKEL
Presse-Archiv
Alle Meldungen sortiert im
Presse-Archiv

Party-König Ammer verlässt das Haus – SAT.1 mit „Promi Big Brother“ wieder Marktführer in der Late Prime

Unterföhring, 23. August 2015. „Unten“ diskutiert nach Daniel Köllerers Auszug erneut über den Fall Nina Kristin, Anja Schüte lästert gegen Nino de Angelo, Menowin setzt zum Höhenflug an und Big Brother schaltet erstmals die Telefonverbindung zwischen den beiden Bereichen frei. Die neunte Folge „Promi Big Brother“ erzielte am Samstag sehr gute 15,2 Prozent Marktanteil (14-49 Jahre) und machte SAT.1 damit am späten Samstagabend zum Marktführer. Was geschah noch in der Promi-WG? Alle Bewohner standen auf der Nominierungsliste. „Oben“ und „Unten“ konnten jeweils einen Promi ins Live-Duell schicken. Der Gewinn: Schutz vor dem Zuschauer-Voting und damit der sichere Verbleib im Haus. Für „Oben“ kämpfte Judith Hildebrandt, aus dem Keller trat Désirée Nick zum Live-Duell an, welches unentschieden endete. Die Spielregeln des großen Bruders besagen, dass in diesem Fall der Luxusbereich als Sieger vom Platz geht. Judith wurde demnach von der Nominierungsliste gestrichen und stand nicht mehr zur Wahl für den Auszug. Die Zuschauer entschieden am Samstag: Die Party ist für Event-Manager Michael Ammer vorbei. Er musste das „Promi Big Brother“-Haus sofort verlassen. „Mein Ziel war, nicht als Erster zu gehen. Das habe ich erreicht. Ich bin jetzt entspannt, freue mich auf meine Freundin, eine Dusche und vielleicht auch noch auf was zu essen“, sagt Ammer nach seinem Auszug. Und wer sollte „Promi Big Brother“ seiner Meinung nach gewinnen? „Den Sieg würde ich auf jeden Fall Menowin gönnen. Ich plane jetzt schon die Release-Party für seine neue CD.“ Sehr gut lief es auch im Anschluss für „Promi Big Brother – Die Late Night Show“ auf sixx. Dort verfolgten 5,1 Prozent der 14- bis 49-Jährigen das erste Interview mit Michael Ammer. Er nahm nach seinem Auszug live bei Jochen Bendel und Melissa Khalaj auf dem Sofa Platz und schilderte seine Eindrücke aus dem Haus. Aktuelle Bewohner „Oben“:
Judith Hildebrandt, David Odonkor, Nino de Angelo, Anja Schüte, Wilfried Gliem, Menowin Fröhlich Aktuelle Bewohner „Unten“:
Julia Jasmin „JJ“ Rühle, Sarah Nowak, Désirée Nick, Nina Kristin Alle Bewohner, Informationen und Fotomaterial rund um „Promi Big Brother“ sind unter http://presse.sat1.de/promi_bb abrufbar. „Promi Big Brother“ – von Freitag, 14. August bis Freitag, 28. August 2015, in SAT.1
 • täglich live um 22:15 Uhr
 • Live-Shows jeden Freitag um 20:15 Uhr Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes Fernsehpanel D + EU)
Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung / TV Scope / ProSiebenSat.1 TV Deutschland Audience Research
Erstellt: 23.08.2015 (vorläufig gewichtet: 22.08.2015)Redakteur Kommunikation/PR Entertainment
Kevin Körber
+49 89 9507-1187
kevin.koerber@prosiebensat1.com

Redakteurin Kommunikation/PR Entertainment
Tina Land
+49 89 9507-1192
tina.land@prosiebensat1.com

Bildredakteurin, Kommunikation/PR
Tabea Werner
+49 89 9507-1167
tabea.werner@prosiebensat1.com

Download
a224070e-ee71-4e1b-af5e-31b399e58087
SEITENANFANG
Heinrich von Hoessle
Wetter-Targeting macht TV-Werbung noch relevanter
Seven.One Media und wetter.com arbeite zusammen an einer Targeting -Option: im TV werden genau die Produkte beworben, die zur Wetterlage passen. Dies erschließt zusätzliches Umsatzpotenzial im Werbemarkt.
Bert Habets
»Das ist das Schöne am Markennamen: Joyn steht für das Gemeinsame!«
Unser Vorstandsvorsitzender Bert Habets war im „Late Night Berlin“-Studio zu Gast und hat mit Moderator Klaas Heufer-Umlauf über seinen Start bei ProSiebenSat.1, seine Pläne für das Unternehmen und die Rolle der Streaming-Plattform Joyn gesprochen.
Jobst Benthues
»Wir wollen Teil einer Idee sein, die auf der ganzen Welt zum Erfolg wird.«
Redseven Entertainment steckt hinter vielen Erfolgsformaten und das nicht nur bei ProSiebenSat.1 sondern auch bei verschiedenen anderen Sendern und Plattformen. Welche Formate das sind und wie sich Redseven über die Jahre weiterentwickelt hat, erzählt Jobst.
© 2024 ProSiebenSat.1 Media SE