PRESSEMITTEILUNG
Datum:
01.07.2015
Schlagwörter:
Daimler, Thomas Wagner, Werbebanner, SevenOne Media, SwitchIn, Targeting, Werbewirkung, HbbTV
NEUESTE ARTIKEL
Presse-Archiv
Alle Meldungen sortiert im
Presse-Archiv

SevenOne Media startet Targeting über RedButton-Einblendung // Daimler setzt als erster Kunde auf neue Werbeform SwitchIn

Adressable TV

Unterföhring, 02.Juli 2015
Mit der neuen Werbeform SwitchIn startet SevenOne Media Targeting im Connected TV. Durch den SwitchIn werden erstmals alle mit dem Internet verbundenen TV-Geräte für HbbTV-Werbung ansprechbar und liefern damit die Grundlage für eine gezielte Aussteuerung nach Regionen und Zielgruppen. ProSiebenSat.1 bietet damit als erste deutsche Sendergruppe Adressable TV an. Die Reichweite des Angebots liegt bei elf Millionen vernetzten TV-Geräten und damit einem Zuschauerpotenzial von etwa 28 Millionen Zuschauern. Mit dem SwitchIn kann ein digitales Werbebanner über das lineare TV-Programm gelegt werden und zwar immer dann, wenn der Zuschauer auf die Sender SAT.1, ProSieben, kabel eins und sixx umschaltet. Die Werbeeinblendung ist somit künftig unabhängig vom Werbeblock und Kundenspot. Als ersten Kunden konnte SevenOne Media Daimler gewinnen.

Geotargeting und automatisierte Aussteuerung nach AGF-Daten
Der SwitchIn ist nach verschiedenen Targeting-Kriterien aussteuerbar: Zum einen kann der Einsatz via Geotargeting differenziert werden. Damit setzt SevenOne Media die bereits Anfang des Jahres in einem Pilotprojekt erprobte Methode standardmäßig für diese Werbeform ein. Werbetreibende haben die Möglichkeit, nur bestimmte Gebiete zu belegen oder aber die digitale Einblendung nach Regionen zu variieren. Möglich sind Ballungsräume oder Bundes länder. Zum anderen können die Belegungsumfelder, wie im Fall von Daimler, automatisiert nach Zuschauerstrukturen ausgesteuert werden. Die AGF-Daten stellen hierfür eine solide Datenbasis für die AdServer-Auslieferung dar.

Thomas Wagner, Vorsitzender der Geschäftsführung SevenOne Media:
„Bisher waren werbliche RedButton-Einblendungen fest an einen TV-Spot gebunden. Mit dem SwitchIn können unsere Kunden jetzt losgelöst vom Werbeblock via HbbTV in unserem Programmumfeld werben und von der kompletten Connected TV-Reichweite profitieren. Der SwitchIn ist für uns daher die optimale Startrampe für unsere künftigen Adressable TV-Aktivitäten.“ Über Drücken des RedButtons gelangt der Zuschauer direkt auf die zugehörige Microsite mit weiterführenden Hinweisen zum Produkt, der Marke oder laufenden Promotionaktionen.

Daimler als Erstkunde
Der Automobilhersteller Daimler setzt den SwitchIn zur Bewerbung seiner beiden Modelle smart forfour und smart fortwo von 01. bis 12. Juli ein. Die neue Werbeform kommt in der Access- und Primetime auf den Sendern ProSieben, SAT.1 und kabel eins zum Einsatz, vornehmlich in Umfeldern, die die Altersgruppe zwischen 30-59 adressieren. Über den RedButton gelangt der Zuschauer auf die Microsite mit Hinweisen auf Probefahrtevents und detaillierten Produktinformationen. Betreuende Mediaagentur ist FUEL@Vivaki.

Nachgewiesene Werbewirkung
Indem der SwitchIn beim Senderwechsel eingeblendet wird, generiert er ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit und Engagement. Im November 2014 hatte SevenOne Media im Rahmen eines Pilotprojekts eine umfangreiche Wirkungsstudie für die Werbe-Innovation durchgeführt, die dem SwitchIn überzeugende Ergebnisse mit einer signifikanten Steigerung des Bekanntheitslevels und der Erinnerungswerte bescheinigten. Als besonders wirkungsvoll erwies sich dabei die lange Verweildauer auf der Microsite von durchschnittlich fast einer Minute. Mit der smart-Premiere startet SwitchIn in den Regelbetrieb und ist für ausgewählte Kampagnen in den Branchen Automobil, Eat & Drink, Communication, Fashion & Beauty, Entertainment und Consumer Electronics sowie für regionale Werbetreibende buchbar.

Felicitas Giese
Referentin Konzernkommunikation
Sales ProSiebenSat.1 Media AG
+49 (89) 95 07 - 41 39
+49 (89) 95 07 - 941 39
Felicitas.Giese@prosiebensat1.com

SEITENANFANG
Bert Habets
»Das ist das Schöne am Markennamen: Joyn steht für das Gemeinsame!«
Unser Vorstandsvorsitzender Bert Habets war im „Late Night Berlin“-Studio zu Gast und hat mit Moderator Klaas Heufer-Umlauf über seinen Start bei ProSiebenSat.1, seine Pläne für das Unternehmen und die Rolle der Streaming-Plattform Joyn gesprochen.
Clemens Mulokozi & Dr. Martin Emele
»Beim Sport sprechen Kinder eine Sprache.«
"UKIMWI" steht in Großbuchstaben auf dem Boden des staubigen Sportplatzes in Bukoba, Tansania. Ukimwi ist Suaheli und bedeutet AIDS. Die Kinder der Grundschule haben das Wort mit vielen kleinen Holzstäbchen zusammengesetzt.
Künstliche Intelligenz made by ProSiebenSat.1
AI-Lösungen der ProSiebenSat.1 Tech Solutions im Einsatz
Artificial Intelligence (AI), also Künstliche Intelligenz, ist eines der bestimmenden Zukunftsthemen unserer Zeit. Bei ProSiebenSat.1 setzen wir neueste Technologien ein, um unsere Reichweite zu erhöhen und die Monetarisierung unserer Produkte voranzutreiben.
© 2024 ProSiebenSat.1 Media SE