PRESSEMITTEILUNG
Datum:
16.05.2015
Schlagwörter:
Circus Halligalli, RED NOSE DAY, Joko und Klaas
NEUESTE ARTIKEL
Presse-Archiv
Alle Meldungen sortiert im
Presse-Archiv

Der RED NOSE DAY wird HALLIGALLI – Joko und Klaas schlagen für Charity-Event leise Töne an

Unterföhring, 17. Mai 2015. Manege frei für die roten Nasen im „CIRCUS HALLIGALLI“: Joko Winterscheidt (36) und Klaas Heufer-Umlauf (31) lassen für den RED NOSE DAY 2015 am morgigen 18. Mai ausnahmsweise etwas Ruhe einkehren. In einer Spezial-Ausgabe der Rubrik „Aushalten“ gilt es, möglichst viele Spenden für das große ProSieben Charity-Event zu sammeln. Und auch der restliche „CIRCUS HALLIGALLI“ steht an diesem Montag ganz im Zeichen des RED NOSE DAYs.

Im Wettkampf und bei Spendenprojekten ist alles erlaubt – so lautet die simple Regel für das „Aushalten – ganz leise!“ im „CIRCUS HALLIGALLI“ am Montag, 18. Mai, um 22:15 Uhr. Joko und Klaas setzen zum RED NOSE DAY auf ruhigere Töne und versuchen, sich in einem schallgedämpften Raum über Stunden hinweg so still wie möglich zu verhalten. Jedes zu laute Geräusch wird dann automatisch zur Spende für den guten Zweck. Wie in jeder „Aushalten“-Folge werden für Joko und Klaas auch dieses Mal allerhand „Überraschungen“ bereitgehalten, um sich gegenseitig den Sieg streitig zu machen – wird hier die Lautstärkegrenze überschritten, landen sogar 1.000 Euro je Spielrunde im Spendentopf für den RED NOSE DAY. Trotz des guten Zwecks steht natürlich die große Frage im Raum: Wer geht als Sieger aus dem Wettkampf hervor?

Joko Winterscheidt: „Wenn wir mit unserer kleinen Show soziale Einrichtungen unterstützen und damit bedürftigen Kindern helfen können dann sind wir natürlich sofort dabei! Die Arche leistet eine fantastische Arbeit und wenn wir einen Beitrag dazu leisten können, dass in Berlin-Treptow jetzt eine neue Einrichtung dieser Art entstehen kann, macht uns das sehr stolz.“

Klaas Heufer-Umlauf: „Es ist ja für sich gesehen schon ein guter Zweck wenn wir mal die Schnauze halten, in diesem speziellen Fall ist es allerdings besonders erfreulich. Für den RED NOSE DAY versuchen wir das sehr gerne. Und wenn das nicht funktionieren sollte, ist das ja auch nicht schlimm; so kommen schließlich mehr Spenden zusammen. Wir sind natürlich dennoch vom Ehrgeiz angetrieben.“

Um Lacher für den guten Zweck geht es auch im Gespräch mit Studiogast Lena Meyer-Landrut (23): Auf Ansage der Regie muss das gesamte Interview zwischen Lena, Joko und Klaas in unterschiedlichen Stilen geführt werden. Laute Lacher aus dem Publikum werden dabei zu Spenden für den RED NOSE DAY.

Außerdem im RED NOSE DAY Spezial von „CIRCUS HALLIGALLI“: Für „das unnötig komplizierte Interview“ riskiert es die Indie-Rock-Band Kraftklub im Gespräch mit Klaas Heufer-Umlauf baden zu gehen: In einem überdimensionalen Schwimmreifen werden die Musiker von einem Motorboot über den Berliner Müggelsee gezogen. Wird das gegenüberliegende Ufer erreicht, fließen stolze 10.000 Euro in die Spendenkasse des RED NOSE DAYs.

Eine neue Arche für die „Arche“ – das RED NOSE DAY-Projekt 2015: In Berlin-Treptow soll mit Hilfe des RED NOSE DAY die 20. Arche entstehen. Durch ein geregeltes Angebot nach der Schule mit Hausaufgaben- und Freizeitbetreuung durch geschulte Helfer bekommen sie die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben – etwas, dass ihnen durch die Zwänge zuhause häufig verwehrt bleibt. 200.000 Euro werden für Umbau und Betrieb benötigt. „In Berlin leben ungefähr 40 Prozent aller Kinder und Jugendlichen von Transferleistungen. Wir brauchen ein solches Engagement, um den Kindern eine Zukunft zu geben. Ohne Hilfe von außen haben sie keine Chance auf ein selbstbestimmtes Leben. Im zwanzigsten Jahr der Arche ist das die 20. Einrichtung in Deutschland“, so Bernd Siggelkow, der Gründer der Arche.

Wie viele Spenden für den guten Zweck werden von Joko, Klaas und ihren Gästen gesammelt?

„CIRCUS HALLIGALLI – RED NOSE DAY Spezial“ – am Montag, 18. Mai 2015, um 22:15 Uhr auf ProSieben

Redakteur Kommunikation/PR Entertainment
Kevin Körber
+49 89 9507-1187
Kevin.Koerber@ProSiebenSat1.com

Bildredakteurin, Kommunikation/PR
Tabea Werner
+49-89-9507-1167
tabea.werner@prosiebensat1.com

Download
a24a4b81-11ba-4bad-b8d9-8b95a433d825
SEITENANFANG
Florian Hirschberger & Maximilian Jochim
Die Chancen und Risiken teilen
SevenVentures, der Investment-Arm von ProSiebenSat.1, investiert erfolgreich in Start-ups. In den Mittelpunkt rücken immer mehr nachhaltige Unternehmen.
Sven Pietsch
Mit Selbst­verständnis informieren und zur Meinungs­bildung beitragen
Im Jahr 2021 gab die Seven.One Entertainment Group aus Überzeugung und mit klarer Haltung gesellschaftsrelevanten Themen immer mehr Raum.
Clemens Mulokozi & Dr. Martin Emele
»Beim Sport sprechen Kinder eine Sprache.«
"UKIMWI" steht in Großbuchstaben auf dem Boden des staubigen Sportplatzes in Bukoba, Tansania. Ukimwi ist Suaheli und bedeutet AIDS. Die Kinder der Grundschule haben das Wort mit vielen kleinen Holzstäbchen zusammengesetzt.
© 2024 ProSiebenSat.1 Media SE