en
en
PRESSEMITTEILUNG
Datum:
20.03.2024
Schlagwörter:
Hauptversammlung, Aufsichtsrat
NEUESTE ARTIKEL
Presse-Archiv
Alle Meldungen sortiert im
Presse-Archiv

ProSiebenSat.1 lädt zur Hauptversammlung am 30. April 2024 ein

Aufsichtsrat schlägt Bestätigung von Klára Brachtlová, Wiederwahl von Marjorie Kaplan und Wahl von Pim Schmitz vor

20240320 Foto Fuer Die PM Zur HV 2024

Unterföhring, 20. März 2024. Die ProSiebenSat.1 Media SE lädt ihre Aktionär:innen für Dienstag, den 30. April 2024, zur ordentlichen Hauptversammlung ein. Diese findet virtuell statt. Die Veranstaltung wird für registrierte Aktionär:innen ab 10 Uhr live im Aktionärsportal übertragen, die Berichte von Vorstand und Aufsichtsrat sind auch über die Website des Unternehmens zu verfolgen.

Im Aufsichtsrat der Gesellschaft stehen bei der diesjährigen Hauptversammlung drei Sitze zur Wahl: Die im vergangenen Jahr gerichtlich bestellte Aufsichtsrätin Klára Brachtlová, Führungskraft bei einer Tochtergesellschaft der PPF Group N.V., soll von der Hauptversammlung bestätigt werden.

Marjorie Kaplan, deren Mandat turnusmäßig mit dem Ende der Hauptversammlung endet, stellt sich als unabhängige Kandidatin zur Wiederwahl. Zudem schlägt der Aufsichtsrat Pim Schmitz als weiteren unabhängigen Kandidaten zur Wahl in den Aufsichtsrat vor. Er folgt auf Ketan Mehta, dessen Mandat mit dem Ende der Hauptversammlung turnusmäßig endet.

Dr. Andreas Wiele, Aufsichtsratsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Media SE: "Wir freuen uns sehr, dass wir die Möglichkeit haben, Klára Brachtlová auf der Hauptversammlung in ihrem Amt bestätigen lassen zu können. Sie hat in den vergangenen Monaten auf Basis ihrer langjährigen Erfahrung im TV-Geschäft bereits überaus wertvolle Beiträge im Aufsichtsrat der ProSiebenSat.1 Media SE geleistet. Marjorie Kaplan und Ketan Mehta haben in den vergangenen Jahren durch ihre profunde Kenntnis des Marktes und ihr tiefes Verständnis des Geschäftsmodells einen großen Beitrag zur strategischen Neuausrichtung des Unternehmens geleistet. Ich freue mich, dass Frau Kaplan sich zur Wiederwahl stellt und danke Ketan Mehta für seine großartige Arbeit. Der Aufsichtsrat hatte vor diesem Hintergrund einen umfassenden Auswahlprozess angestoßen und schlägt auf dieser Basis Pim Schmitz als Nachfolger von Herrn Mehta vor. Herr Schmitz ist aufgrund seiner langjährigen Erfahrung im Medienbereich und in Finanzierungsfragen ein besonders geeigneter Kandidat."

Der Aufsichtsrat der ProSiebenSat.1 Media SE setzt sich aus neun Mitgliedern zusammen. Die vorgeschlagene Neubesetzung der auslaufenden Aufsichtsratsmandate stützt sich auf die Empfehlungen des Präsidial- und Nominierungsausschusses des Aufsichtsrates und entspricht dem vom Aufsichtsrat beschlossenen Kompetenzprofils für das Gesamtgremium an.

Klára Brachtlová verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in Führungsfunktionen bei tschechischen Medienkonzernen und -verbänden. Derzeit ist sie als Chief External Affairs Officer bei CME in Prag tätig, wo sie die Strategie für regulatorische und öffentliche Angelegenheiten von CME leitet und an der Umsetzung der ESG-Initiativen der Gruppe mitwirkt. Außerdem wurde sie 2023 zur Präsidentin des tschechischen Verbands der kommerziellen Rundfunkanstalten gewählt, wo sie wichtige medienpolitische Entwicklungen überwacht.

Marjorie Kaplan verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung als Führungskraft in der Medienbranche. Sie war unter anderem tätig für Discovery Channel, Lancit Media Productions und für Channel 4 UK indie Growth Fund. Umfassende Erfahrung hat sie insbesondere in den Bereichen Sendermanagement und -planung sowie Content Production. Zuvor war sie unter anderem im Bereich Werbung tätig. Sie studierte Semiotik an der Brown University, Rhode Island/USA.

Pim Schmitz bringt eine tiefe Kenntnis des Mediensektors mit und verfügt zudem über Expertise in den Bereichen M&A, Finanzierung von Start-ups, strategische Beratung sowie Content. Bis Februar 2024 war er als CEO des von John de Mol gegründeten niederländischen Medienunternehmens Talpa Network maßgeblich für die Entwicklung hin zum kreativen, lokalen Player mit starken Inhalten verantwortlich. Vor seinem Einstieg bei Talpa war er viele Jahre u. a. für die ABN AMRO Bank, beim Medienunternehmen Endemol und als privater Investor im Medienbereich tätig. Schmitz studierte Wirtschaftswissenschaften an der Erasmus-Universität Rotterdam und hält einen MBA in Global E-Commerce.

In der Hauptversammlung werden die folgenden Tagesordnungspunkte behandelt: Die Vorlage des Jahresabschlusses (TOP 1, ohne Beschlussfassung), die Verwendung des Bilanzgewinns des Geschäftsjahres 2023 (TOP 2), die Entlastung der Organe (TOP 3, 4 und 5), die Wahl des Abschlussprüfers (TOP 6), die Billigung des Vergütungsberichts (TOP 7), die Wahlen zum Aufsichtsrat (TOP 8), die Zustimmung zu einer konzerninternen Reorganisation betreffend die Geschäftsanteile an der Seven.One Entertainment Group GmbH (TOP 9) sowie die  Zustimmung zum Abschluss eines Beherrschungsvertrags zwischen der ProSiebenSat.1 Media SE und der Seven.One Entertainment Group GmbH (TOP 10).

Aktionär:innen, die an der virtuellen Hauptversammlung teilnehmen wollen, müssen sich bis Dienstag, den 23. April 2024, 24:00 Uhr, anmelden. Weitere Informationen zur Hauptversammlung der ProSiebenSat.1 Media SE am 30. April 2024 sowie zu den Kandidat:innen für den Aufsichtsrat finden Aktionär:innen im Aktionärsportal oder auf der Unternehmensseite.

Download
20240320 P7S1 PM Einladung HV
Ansprechpartner
Unternehmens-PR; Konzern & Finanzen
Stefanie Rupp-Menedetter
Konzernsprecherin / Executive Vice President Group Communications
+49 [0]89 9507-2598
Stefanie.Rupp@ProSiebenSat1.com
Corporate & Business Communications
Martin Kunze
Vice President Corporate & Business Communications
+49 [0]8995071160
Martin.Kunze@ProSiebenSat1.com
SEITENANFANG
Alexandra Brandner
»Mit unseren neuen Masken setzen wir nochmal ordentlich einen drauf!«
In ihrem Atelier im bayrischen Mühldorf am Inn entstehen die berühmten Ganzkörperkostüme für die Show „The Masked Singer“ auf ProSieben.
»Joyn ist ein lokaler Bewegtbild-Garant«
Streaming-Umfelder und ihre Relevanz für den Werbemarkt
Barrierefreiheit von Untertitelung bei „Forrest Gump“ bis zur Gebärdensprache
Barrierefreie Inhalte: ProSiebenSat.1 als Vorreiter unter den privaten Medien
Barrierefreiheit von Untertitelung bei „Forrest Gump“ bis zur Gebärdensprache
© 2024 ProSiebenSat.1 Media SE