en
en

PUBLIC VALUE & CORPORATE CITIZENSHIP

Sven Pietsch
Mit Selbst­verständnis informieren und zur Meinungs­bildung beitragen
Lesen Sie mehr
Handlungsfelder

Mit unseren Entertainment- und Commerce-Angeboten sprechen wir über alle Plattformen hinweg jeden Tag Millionen Zuschauer:innen, Nutzer:innen und Kund:innen an. Der hohen Aufmerksamkeit für unsere Produkte sind wir uns bewusst und erkennen darin für uns eine besondere Verpflichtung: Mit unseren Angeboten und insbesondere unseren Inhalten übernehmen wir eine besondere gesellschaftliche Verantwortung und tragen zur öffentlichen Meinungsbildung bei (Public Value). Zugleich engagieren wir uns für unsere Gesellschaft, indem wir unsere mediale Reichweite für soziale Zwecke nutzen (Corporate Citizenship).

THEMEN IM FOKUS
Publikationen
Online-Geschäftsbericht 2023
Vorstand
Interview mit Group CEO Bert Habets
Public Value

60 Millionen

Menschen im Kernmarkt Deutschland konnten wir im Jahr 2023 monatlich mit unseren Free- und Pay-TV Sendern erreichen

Wir generieren Public Value, indem wir mit unseren Programmen und Kampagnen gesellschaftlich relevante Themen in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. Der Begriff Public Value beschreibt den Wertbeitrag und Nutzen, den eine Organisation für eine Gesellschaft erbringt. Diese Funktionsweise ist in den Programmgrundsätzen des Medienstaatsvertrags (MStV) für den privaten Rundfunk festgeschrieben. Der private Rundfunk muss inhaltlich die Vielfalt der Meinungen zum Ausdruck bringen und wichtige politische, weltanschauliche und gesellschaftliche Akteur:innen in angemessener Art und Weise zu Wort kommen lassen. Darüber hinaus gewährt der MStV Medienangeboten, die besonders wertvoll für die öffentliche Meinungsbildung und Medienvielfalt sind, eine bevorrechtigte Auffindbarkeit auf Medienplattformen. ProSieben, SAT.1 sowie Kabel Eins wurden mit ihren Rundfunk- und Telemedienangeboten als Public-Value-Angebote berücksichtigt.

ProSiebenSat.1 hat mit dem Handlungsfeld "Public Value & Corporate Citizenship" die Aspekte Meinungsbildung und Platzierung gesellschaftsrelevanter Themen als wesentliche Bestandteile seines Nachhaltigkeitsengagements betont. Ziel ist es dabei, diese Aspekte noch stärker in das Programm unserer TV-Sender sowie auf unseren digitalen Plattformen zu integrieren. Das Group Sustainability Office sowie die Sustainability-Verantwortlichen in den drei Segmenten setzen sich für den Ausbau von Public-Value-Inhalten ein, indem sie die Nachhaltigkeitsstrategie im Konzern kommunizieren und den kontinuierlichen Dialog mit den relevanten Schnittstellen gruppenweit vorantreiben.

Unser Ziel ist es, alle Gesellschaftsgruppen zu erreichen, und vor allem auch junge Menschen adäquat zu adressieren. Wir betrachten es als unsere Verantwortung, aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen für unsere Zuschauer:innen und Nutzer:innen verständlich zu erklären und einzuordnen. Diese Ambition verfolgen wir konsequent: Seit Januar 2023 produziert die Seven.One Entertainment Group mit einer eigenen ca. 60-köpfigen Nachrichtenredaktion alle Newsformate der Sendergruppe selbst. Neben Studios am Hauptstandort in Unterföhring, sind wir mit einem Hauptstadt-Studio in direkter Nähe zur deutschen Bundespolitik am Potsdamer Platz in Berlin vertreten. Zudem laufen die Nachrichtensendungen auf ProSieben, in SAT.1 und bei Kabel Eins, alle Nachrichtenangebote im Digitalbereich und auf Joyn seit 2023 unter der gemeinsamen Marke :newstime mit dem Ziel, ein umfassenderes und einheitliches journalistisches Angebot für verschiedene Zielgruppen rund um die Uhr anbieten zu können.

Weitere Informationen zu journalistischen Sorgfaltspflichten sowie der Unabhängigkeit der redaktionellen Arbeit finden Sie im Bereich Governance & Compliance.

Auch jenseits klassischer Nachrichtenformate wollen wir gesellschaftlich und politisch relevante Themen in unseren Programmen platzieren und die Menschen dabei auf Augenhöhe erreichen. Regelmäßige Programmschwerpunkte liegen dabei unter anderem in den Bereichen Klima und Umwelt sowie Diversität, Gleichberechtigung und gesellschaftlicher Zusammenhalt.

So setzten wir im Rahmen der "Green Seven Week" Formate um wie die Reportage "Wie die Natur uns vor dem Klimawandel schützt – 5 Ideen, die Hoffnung machen" oder mehrere Beiträge in den Magazinen "Galileo" und "taff", die unter dem Motto "Let‘s save the planet!" den Fokus auf die Bewältigung von Umweltproblemen gelegt haben. Bereits zum 15. Mal machte ProSieben unter dem Label "Green Seven" auf Nachhaltigkeits- und Umweltthemen aufmerksam.

Ein weiterer Schwerpunkt ist unsere Partnerschaft bei den Special Olympics World Games, die 2023 erstmals in Deutschland stattfanden: Die Special Olympics setzen sich als weltweit größte inklusive Sportveranstaltung für mehr Anerkennung und gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderung ein. Unter anderem berichteten wir täglich in unseren Magazinen wie dem "SAT.1 Frühstücksfernsehen", "taff" und "Galileo" über die Veranstaltung und flankierten die Berichterstattung mit einer crossmedialen Awareness-Kampagne unter dem Motto "#Zusammenunschlagbar". Das Engagement wurde zu den Special Olympics Nationalen Spielen in Deutschland im Januar und Februar 2024 fortgesetzt.

Im Format "Joko & Klaas gegen ProSieben" spielen die beiden Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf um 15 Minuten Sendezeit, die sie zur Prime Time individuell gestalten dürfen. Die gewonnene Zeit nutzen sie so, um aktuellen Geschehnissen und relevanten Themen Aufmerksamkeit zu schenken. 2023 schickten die Moderatoren in "Joko & Klaas LIVE: Die Schatzsuche" die Zuschauer:innen über eine Spielshow auf die Suche nach neuen potenziellen Stammzellspender:innen im gemeinsamen Kampf gegen Blutkrebs.

Darüber hinaus positionieren wir uns regelmäßig über Haltungskampagnen zu gesellschaftsrelevanten Themen, wie Vielfalt der Gesellschaft (z.B. ProSieben-Kampagnen anlässlich des Internationalen Tags gegen Rassismus sowie anlässlich des Christopher Street Days) und Gleichbehandlung der Geschlechter (SAT.1-Kampagne zum Weltfrauentag 2023).

UNGC

Seit Januar 2020 ist ProSiebenSat.1 Unterzeichner des Global Compact der Vereinten Nationen (UNGC) und bekennt sich damit ausdrücklich zu dessen zehn Prinzipien in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umwelt und Klima sowie Korruptionsprävention.

Weitere Informationen zur gesellschaftlichen Verantwortung der Segmente Dating & Video und Commerce & Ventures finden Sie im Geschäftsbericht hier.

13 Milliarden

Video Views pro Monat erzielte Studio71 mit 1.350 Kanälen weltweit allein auf YouTube in 2023.

Corporate Citizenship
STARTSOCIAL
STARTSOCIAL

"Hilfe für Helfer" lautet das Motto des 2001 von ProSiebenSat.1 mitbegründeten Wettbewerbs startsocial zur Förderung ehrenamtlichen Engagements im sozialen Bereich. Bundesweit unterstützen dabei rund 500 Expert:innen ehrenamtliche Projekte in ihrer praktischen Umsetzung.

Zusätzlich zu unseren Public-Value-Maßnahmen nutzen wir die hohe Reichweite unserer Sender und Plattformen, um unser Corporate-Citizenship-Engagement zu verstärken. Unter Corporate Citizenship verstehen wir unsere Verantwortung als Unternehmen und Teil der Gesellschaft, Gutes zu tun.

Eine wichtige Säule unseres Corporate-Citizenship-Engagements bildet die Not- und Katastrophenhilfe. Dabei verbinden wir unsere millionenstarke Reichweite und unsere Expertise im Medienbereich mit der langjährigen Erfahrung gemeinnütziger Partner. So stellt ProSiebenSat.1 gemeinnützigen Organisationen Brutto-Mediavolumen rabattiert oder pro bono zu Verfügung, im Einzelfall bis zu einem einstelligen Millionen-Euro-Betrag, damit diese wichtige humanitäre Nothilfe leisten können. Zusätzlich unterstützen wir über Mediavolumen auch weitere ehrenamtliche Organisationen, die einen positiven Beitrag für unsere Gesellschaft leisten. Als Gründungsmitglied fördert die ProSiebenSat.1 Group so unter anderem den Verein startsocial bereits seit 2001. Neben Förderung in Form von Mediavolumen unterstützen Mitarbeiter:innen die Initiative seit mehreren Jahren ehrenamtlich als Coaches, Jurymitglieder sowie im Beirat. startsocial fördert bundesweit ehrenamtliches soziales Engagement und vergibt unter der Schirmherrschaft des deutschen Bundeskanzlers Auszeichnungen und Beratungsstipendien an herausragende ehrenamtliche Initiativen.

In verschiedenen gemeinnützigen, lokalen Initiativen oder unternehmensinternen ehrenamtlichen Projekten setzen sich unsere Mitarbeiter:innen konzernweit und zusätzlich zu ihrer Tätigkeit bei der ProSiebenSat.1 Group aktiv für weitere Klima- und Umweltschutz- sowie soziale Projekte ein. Zudem organisieren der Konzern, Tochterunternehmen sowie Mitarbeiter:innen regelmäßig Spendenaktionen für gemeinnützige Organisationen.

Beirat

Seit über zehn Jahren stellt der Konzern seine Aktivitäten im Bereich Public Value in einen größeren gesellschaftlichen Kontext und hat durch die Etablierung eines Beirats die Relevanz für den Konzern unterstrichen. Das interdisziplinär besetzte Gremium unter dem Vorsitz des ehemaligen Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber berät die ProSiebenSat.1 Group in gesellschaftlichen, ethischen und medienpolitischen Fragen und gibt Anstöße zu wichtigen Themen wie Bildung und Kultur.

Beirat der P7S1 Group

• Dr. Edmund Stoiber, ehemaliger Bayerischer Ministerpräsident (Vorsitz)
• Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann, Präsident Emeritus der TU München
• Prof. Bodo Hombach, Präsident der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik, ehemaliger Chef des Bundeskanzleramts und Bundesminister für besondere Aufgaben a.D.
• Maximilian Schöberl, Leiter Konzernkommunikation und Politik sowie Generalbevollmächtigter der BMW Group

Nachhaltigkeitskapitel im Geschäftsbericht

Kontakt

THEMEN IM FOKUS
Publikationen
Online-Geschäftsbericht 2023
Vorstand
Interview mit Group CEO Bert Habets
SEITENANFANG
Alexandra Brandner
»Mit unseren neuen Masken setzen wir nochmal ordentlich einen drauf!«
In ihrem Atelier im bayrischen Mühldorf am Inn entstehen die berühmten Ganzkörperkostüme für die Show „The Masked Singer“ auf ProSieben.
Nina Kaiser
»Gemeinsam geht es besser!«
Wir haben mit Nina Kaiser, Co-Founderin des 4GAMECHANGERS Festivals, gesprochen – über die turbulenten Anfänge im Jahr 2016, ihre ganz persönlichen Festival-Highlights sowie Hürden, die es zu überwinden galt.
Thilo Mischke
Über diese Reportage spricht die Welt
„ProSieben Spezial: Rechts, Deutsch, Radikal."
© 2024 ProSiebenSat.1 Media SE